"Man darf sehen, dass die Produkte handgefertigt sind"

Letzte Woche gab unser Geschäftsführer ein Interview für Wonen360, eine Plattform für Inneneinrichtung in Belgien und den Niederlanden. 

Zum Original-Artikel in niederländischer Sprache gelangen Sie hier.

Von der Dachkammer bis zum eigenen Studio in Antwerpen

Geschäftsführer Yves Casteels: „Man darf sehen, dass die Produkte handgefertigt sind.“

Vor über 15 Jahren entstanden die ersten Authentage-Innenspots, damals noch in einer Dachkammer. Inzwischen werden sämtliche Leuchten von Hand in einer Werkstatt unweit von Antwerpen gefertigt.

Authentage_Bellefeu_Suspension_Ceiling_Indoor_Lighting

Projekt von Jannet Butzinger Innenarchitektur für Helma Interior (Germany)

Geschäftsführer Yves Casteels: „Man darf sehen, dass die Produkte handgefertigt sind. Unsere Produkte passen vor allem in ein ländliches Ambiente, aber wir beobachten, dass immer mehr Menschen mit unseren Leuchten auch in modernen Einrichtungen für Gemütlichkeit sorgen.“

Das belgische Unternehmen hat sich inzwischen zu einem internationalen Player gemausert. Mit einem Team aus 16 Mitarbeitern exportiert es seine Produkte in zahlreiche Länder. „90 bis 95 Prozent unserer Kunden befinden sich in Europa, aber wir liefern auch nach Neuseeland, Australien und Südafrika“, berichtet Yves.

Entwurf von AA+ Ontwerpbureau. Foto: M. van Oosten

Im vergangenen Jahr hat es der Leuchtenhersteller in Zusammenarbeit mit einer amerikanischen Designerin auf die Shortlist der International Design Awards geschafft. Am Ende landete die Bellefeu-Kollektion auf dem zweiten Platz.

Normalerweise ist Authentage auf der Messe Maison & Objet in Paris vertreten. Da diese im letzten Jahr nicht stattfinden konnte, nahm man an der digitalen Ausgabe teil. „Das ist natürlich nicht das Gleiche, wie die normale Messe“, meint Yves, „aber insgesamt sind wir zufrieden. Es kostet uns weniger Zeit und Energie.“

Und er fügt hinzu: „Die aktuelle Situation hat für unser Unternehmen auch etwas Gutes. So sind wir gezwungen, darüber nachzudenken, wie wir unsere Bestands- und Neukunden auf andere Weise weiter unterstützen können.“

Der Fokus liegt aktuell auf dem nächsten Jahr. „Wir haben mit der Entwicklung der Kollektion für das nächste Jahr begonnen. Die Einführung ist für September 2021 geplant. Außerdem werden wir auf den Messen in Paris und Mailand vertreten sein.“

Bitte beachten Sie, dass die Bilder in diesem Artikel nicht ohne die Genehmigung von Authentage verwendet werden dürfen.